Die Trockenmauer

Wertvoller Lebensraum für Tiere und Pflanzen


Trotz Coronapandemie oder gerade deshalb? Egal warum,  Bruno Lewandowski hat es nach draußen gezogen. Und so ist jetzt die Trockenmauer auf der Naturerlebniswiese fast fertiggestellt. Nach der Bepflanzung bietet die Mauer einen Lebensraum für allerlei Tiere wie Kröten, Eidechsen und Hummeln oder Wildbienen. Eine Trockenmauer ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern kann ein wichtiges Biotop für seltene Arten sein.

 

Warum die Trockenmauer ein so wertvoller Lebensraum ist, lesen Sie hier

Das neue Zuhause für ihre Majestät ist fertig!

Das neue Hummelhaus auf der Naturerlebniswiese ist einzugsbereit. Es bietet Platz für gleich drei neue Hummel-völker. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass sich eine Hummelkönigin findet der das neue Zuhause gefällt.

 

März 2020

Ein neues Heim für Hummeln

Auf dem Gelände der Naturerlebniswiese wurde die Hütte für das künftige Hummelhaus errrichtet. In Innern wird im Frühjahr ein neues Hummelhaus installiert, das nach erfolgreicher Ansiedlung eines neuen Hummelvolkes von Besuchergruppen beobachtet werden kann. So kann die Welt der Hummeln direkt erlebt werden. Für genügend Nahrung  der kleinen pelzigen Bewohner sorgt die angelegte Bühfläche der Naturerlebniswiese.

20. November 2019

Mäharbeiten auf der Streuobstwiese

12.Oktober 2019


Fridays for future

20.September. Der NABU unterstützt Friday's for future


Oldenburgische  Volkszeitung vom 25.September  2019


Oldenburgische  Volkszeitung vom 17.September 2019


Oldenburgische  Volkszeitung vom 24. August 2019